logo tete de moine aop

Im ersten Teil des 20. Jahrhunderts vollzog sich die Entwicklung von den Hof-zu den Dorfkäsereien hin. Die Produktion stieg bis 1950 auf 27'000 kg.

Mit der Gründung der Sortenorganisationen seit den siebziger Jahren und der Erfindung der «Girolle®» (Nicolas Crevoisier, 1981) wird ein neues Kapitel der Tête de Moine AOP-Geschichte geschrieben mit 1'560 Tonnen in 1999.

Wissen Sie das ?